Your browser (Internet Explorer 7 or lower) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.

X

 

Große Ereignisse schicken ihren Bus voraus

2017 wird für das Heilpädagogische Zentrum Krefeld – Kreis Viersen ein Jahr mit vielen Highlights werden: wir können stolz auf 50 Jahre zurückschauen. Die Vorbereitungsarbeiten für ein Jahr mit Festen, Aktionen und Gedankenaustausch laufen auf Hochtouren. Mit unserer ersten Aktion fahren wir jetzt schon mit voller Kraft voraus. Ein Bus der Krefelder Stadtwerke wird als mobiler Werbebotschafter durch das Stadtgebiet Krefelds und den Kreis Viersen fahren. Er ist unübersehbar im HPZ-Look gestaltet. Ansprechend und groß sind die Konterfeis zweier Mitarbeiter zu sehen, die stolz unsere „Gute Zusammenarbeit" als Partner und Dienstleister für Unternehmen und Wirtschaft anpreisen.

 Wer künftig „unseren" HPZ-Bus durch die Gegend rollen sieht, bitte Handy zücken, Foto machen und schicken an: info@hpzkrefeld.de

Wallraff und die Folgen - Stellungnahme Landesarbeitsgemeinschaft WfbM

 

Die RTL-Berichterstattung von „Team Wallraff-Reporter undercover“ vom 20.02.2017 hat erheblichen Wirbel verursacht. Menschen mit Behinderung in NRW-Werkstätten wurden darin als Opfer verbaler und zum Teil auch körperlicher Misshandlung gezeigt. Die sozialen Medien quellen in der Folge vor Hassmails über, die bekannten Kritiker fordern einmal mehr die Abschaffung von Werkstätten. Am 08. März findet eine Sitzung des Sozialausschusses des Düsseldorfer Landtags statt, in dem die RTL-Berichterstattung und ihre Folgen zum Thema gemacht werden.

 

Die nachfolgende Stellungnahme der Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten in NRW für die Sozialausschuss-Sitzung am 8.3. beschönigt nichts, verwehrt sich aber auch gegen eine Generalisierung von Problemen für die gesamte Werkstattlandschaft. Wir werden es jedenfalls nicht zulassen, dass unsere Angestellten, die seit Jahren gute Arbeit für Menschen mit Behinderung erbringen, einem Generalverdacht ausgesetzt werden. Man kann viele Strukturen und Prozesse in Werkstätten und gewiss auch im Heilpädagogischen Zentrum Krefeld - Kreis Viersen verbessern. Aber dies wird nur gemeinsam mit unserem Fachpersonal erfolgen können, dem nach wie vor das volle Vertrauen der HPZ-Geschäftsführung gilt.

 

Link zur Stellungnahme der Landesarbeitsgemeinschaft WfbM

Integration und Menschlichkeit sind die Werte, für die wir stehen

Unser Auftrag

Die Teilhabe behinderter Menschen an der Arbeitswelt voranbringen und ihre Integration in die Gesellschaft fördern. Für die Wirtschaft sind wir ein gefragter Dienstleister, der für eine große Palette an Aufgabenstellungen individuelle Lösungen anbietet. Auf diese bewährte Zusammenarbeit setzen immer mehr kleine wie große Unternehmen. Sie profitieren dabei nicht nur von unseren hervorragenden Angeboten, unserem besonderen Faktor Menschlichkeit, sondern auch von einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.